[...Deine Nacht...]
[...Ausgebrannt...]
[...Buch der Erinnerung...]
[...Miststück...]
[...Kneipenterroristen...]
[...Leere Worte...]
[...So sterben Träume...]
[...Sieh in mein Gesicht...]
[...Ein Traum der nie vergeht...]





Narben

die alle eine gleiche Geschichte und Entstehung haben, die dafür sorgen, dass ich nicht vergessen werde. Die mich ewig begleiten werden.
Erinnerungen , die mich Nachts nicht schlafen lassen und tagsüber am leben hindern.
Stimmen, die mich verängstigen, die mich beschatten, Tag und Nacht.
Die mich daran hindern mich zu akzeptieren, die deine Worte noch immer in meinem Kopf flüstern und mich dazu zwingen zurückzudenken.
Die Worte, die du leichtfertig gesagt hast.
Doch ich habe dir geglaubt. Sie haben dazu beigetragen mich als das zu sehen, was ich bin.
Sie schüchtern mich ein, quälen mich, wo immer ich bin.
Bringen mir unwiderruflich die Erinnerung zurück und all die Schmerzen, die du mir seelisch wie körperlich zufügtest.

Rekapitulierend kann ich dir nur dafür danken, dass ich durch dich gelernt habe,wer ich bin.
Dass ich gelernt habe, wie schmerzlich Lieben sein kann und wie verletzend die völlige Aufopferung für einen Menschen sein kann, ohne Rücksicht auf Verluste.
Doch was bleibt ist die Angst, die Angst davor, dass du es dir eines Tages wieder zum Mittel machst, mich einzuschüchtern und zurück zu mir willst.
Ich hätte nie gedacht, dass es einen Menschen gibt, der mich so einschüchtern kann, doch ich muss zugeben, dass du es geschafft hast, mich in den Wahnsinn zu treiben.
Und so muss ich offen vor dir kapitulieren, denn ich weiß, dass ich gegen dich niemals auch nur den Hauch einer Chance hatte.
Doch trotz alledem kann ich dich immer noch nicht hassen, denn es gab mal eine Zeit,
da habe ich dich geliebt!


*editIch kann dir jedoch sagen, dass ich dich mittlerweile MEHR als hasse.. Und dass ich nie wieder zurück gehen werde, denn ich habe neu angefangen.. Und zwar ganz neu. Und ich sage dir, du wirst es nicht einfach haben.. Wirklich nicht. Ich habe an Stärke gewonnen... UNd ich bin nicht mehr die kleine die ich früher war. STell dich drauf ein.
Ich lass mir das nicht mehr gefallen!

Gratis bloggen bei
myblog.de